Warning: Use of undefined constant _COOKIE - assumed '_COOKIE' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/27/d726582192/htdocs/app741767726/wp-content/themes/fitness-theme/core/helpers.php on line 1146
HEIßHUNGER VERMEIDEN – SO klappt es auf alle Fälle!  – YOURHEROMOMENT

Im Beitrag zuvor haben wir besprochen, auf welche Art und Weise Hungergelüste entstehen und warum es so schwierig ist, sie zu steuern. Den Insulinspiegel konstant halten und dauerhaft zu senken – das ist die Lösung. 

Denn der auf und absteigende Blutzuckerspiegel dafür verantwortlich, dass unser Verlangen nach Einfachzucker verstärkt ist und wir besonders kurzzeitige Kohlenhydrate wie Süßigkeiten oder Pizza bevorzugen. Auf Dauer entsteht allerdings ein Teufelskreis, der schnell zu Übergewicht, Diabetes und anderen gesundheitlichen Folgen führt – soweit waren wir ja bereits.  

Doch wie hat man in der Praxis damit umzugehen? 

Dafür würde ich gerne nochmal einen Schritt zurück gehen: zu dem Stichwort einfache, kurzkettige Kohlenhydrate. Das sind nämlich im Grunde genommen die „Insulin-Übeltäter“.

Grundsätzlich machen einfache Kohlenhydrate einen großen Anteil unserer durchschnittlichen Ernährung aus. Zu finden sind sie in Lebensmitteln, wie Weißbrot, Gebäck, in Nudeln, weißem Reis, Süßigkeiten, Softgetränken u.s.w, die Liste könnte man tatsächlich unendlich fortführen.

Denn überraschenderweise, sind diese auch vielfach in Produkten enthalten, von denen man es eher weniger erwartet.

Beispielsweise in Ketchup, Salat-Saucen oder auch in Smoothies und Fruchtsäften. 

Umgekehrt existieren auch komplexe, langkettige Kohlenhydrate. Kohlenhydrate allgemein gelten in der Gesellschaft als der Abnehm-Killer schlechthin, doch mit dieser Auffassung liegen viele Menschen nicht ganz richtig. Denn Fakt ist: es sind die einfachen Kohlenhydrate, die uns das Leben schwer machen. Die komplexen hingegen, können uns bei unserem Abnehmprozess sogar sehr behilflich sein. 

In wiefern unterscheiden sich die kurzkettigen von den komplexen, also den guten Kohlenhydraten? 

Grundsätzlich haben komplexe Kohlenhydrate immer einen niedrigeren Glykämischen Index als die Kurzkettigen. Der Glykämische Index (GI) ist übrigens ein Maß, das bestimmt, wie stark der Blutzuckerspiegel nach dem Essen ansteigt. 

Ausschlaggebend für die Höhe des GIs ist insbesondere der Ballaststoffgehalt von Lebensmitteln. Kurz zusammenfasst sind Ballaststoffe unverdauliche Pflanzenfasern, die viele gesundheitliche Vorteile mit sich bringen. Zum Beispiel binden sie im Körper Flüssigkeit und quellen auf. Dadurch fühlt man sich besonders lange gesättigt. 

Doch nicht nur das: Sie halten, wie bereits erwähnt, den Blutzucker nach dem Essen stabil und tragen einen wichtigen Teil zu sämtlichen Darmfunktionen und der Darmflora bei.

Man findet sie vor allem in Obst, Gemüse, vollwertigem Getreide und Hülsenfrüchten, Samen und Kernen. 

Bei Obst und Gemüse ist allerdings der Reifegrad besonders entscheidend. Je reifer das Lebensmittel, umso höher der Zuckergehalt – und somit auch der GI.

Es existieren Studien, die belegen, dass der Verzehr der gleichen Menge an Lebensmitteln mit einem niedrigen GK zu einer geringeren Insulinausschüttung führt, als der Verzehr von Produkten mit einem hohen GI – selbst wenn die Menge der Kohlenhydrate identisch ist.

Ihr werdet feststellen, dass der Glykämische Index in der Ernährungswissenschaft nach wie vor diskutiert wird. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Berücksichtigung dieses Standards sehr empfehlenswert ist. Insbesondere für Menschen, die mit Insulinresistenz oder häufigen Fressattacken zu kämpfen haben, bietet es eine großartige Vorlage und hilft dabei, abzunehmen, ohne zu Hungern. 

Du suchst nach einer Übersicht zahlreicher Lebensmittel mit vergleichbaren GI-Werten? Hier findest du sie. 

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

IN KOOPERATION MIT

 

DU lebst im Umkreis von WUPPERTAL UND KÖLN und möchtest deine ganz persönliche Unterstützung erhalten?

Schreib mir eine E-Mail an:
yourheromoment@outlook.de

Ich freu mich auf deine Nachricht! <3